Nach „Kuhnigk und die Hooligans“ sowie „Kuhnigk und das Geschäft mit der Lust“ kommt am 20. März um 22.15 Uhr mit „Kuhnigk und die Nackten“ der dritte Teil der neuen RTL II-Reportagereihe „Investigativ“ mit Journalist Wolfram Kuhnigk.


„Investigativ – Kuhnigk und die Nackten“ – Neuer Teil der RTL II-Reportagereihe mit Wolfram Kuhnigk

Obwohl die Gesellschaft häufig über Probleme wie steigende Armut, zunehmende Gewaltbereitschaft und Sexualisierung des Alltags spricht, fehlt oft der unmittelbare Einblick in die Welt der Betroffenen. In der neuen RTL II-Reportagereihe „Investigativ“ widmet sich der Journalist Wolfram Kuhnigk drängenden Gesellschaftsthemen. Er findet Menschen und Situationen, die für Schlagzeilen sorgen – und jene, die so häufig unbeachtet bleiben. In der aktuellen Folge beschäftigt sich Wolfram Kuhnigk mit Menschen, die sich gerne nackt zeigen – ob aus Beruf oder Berufung. Ohne oberflächliche Blicke ist er auf der Suche nach Hintergründen.

Reporter Wolfram Kuhnigk mit zwei jungen Frauen, die in Hamburg ihr Glück als Stripperinnen versuchen wollen © RTL II

Reporter Wolfram Kuhnigk geht der Frage nach, warum sich Menschen ausziehen. Was treibt sie an, was sind ihre Motive? Stellen sie ihren Körper zur Schau, um Geld damit zu verdienen? Oder ist das Nacktsein eine symbolische Befreiung, ohne jegliche Provokation? Wolfram Kuhnigk trifft zwei junge Frauen, die sich ausziehen, um schnell und einfach Geld zu verdienen. Und er spricht mit einem Aktmodell. Sie erzählt von ihrem Traum, einmal von einem Profi fotografiert zu werden.

Andere wollen mit Nacktheit ein Zeichen setzen, so wie Antje Mönning. Der Reporter hat die Schauspielerin am Isarstrand getroffen. Das Gefühl von Zwanglosigkeit motiviert auch einen Nacktreiter. Wolfram Kuhnigk hat ihn bei einem Ausritt begleitet. Auf der Suche nach Motiven, warum sich manche Menschen gerne nackt zeigen, spielt auch Sex eine Rolle – so wie in Europas größter Nudistenkolonie in Südfrankreich. Diskret und seriös setzt sich Wolfram Kuhnigk mit seinen Gesprächspartnern auseinander.

Die Wahrheit hinter den Kulissen. Nicht nur sehen, sondern begreifen. Dafür geht Wolfram Kuhnigk raus. Ihn treibt die Frage nach dem Warum an, „warum tun Menschen das?“. Mit der Neutralität eines Journalisten und mit der Unmittelbarkeit eines Fotografen packt er seine Themen an. Provokant aber empathisch gehen seine Reportagen unter die Oberfläche. Er kommt nahe, spricht an und deckt auf. Das Gesehene wird für den Zuschauer greifbar und verständlich, die Botschaft an den Zuschauer ist alles. Direkt, unvermittelt und ehrlich, das ist Wolfram Kuhnigk, das ist „Investigativ“.

„Investigativ – Kuhnigk und die Nackten“ – am Dienstag, 20. März um 22:15 Uhr bei RTL II

Quelle: Pressemitteilung und Bild RTL II