Keiner hat es so faustdick hinter den Ohren und ist dabei auch noch ein echt helles Köpfchen wie Polizistensohn Shawn Spencer (James Roday) alias „Psych„. Mit jeder Menge Humor und viel Spannung nimmt er auch in den neuen Folgen die Pop-Kultur gehörig auf den Arm!

Am dem 8. Mai neue Folgen von Psych auf RTL

Der vermeintliche Hellseher Shawn Spencer und sein bester Freund Burton „Gus“ Guster (Dulé Hill) sorgen für reichlich Aufregung, wenn sie Ihre detektivischen Fähigkeiten der Polizei zur Verfügung stellen. Denn Shawn knackt in den neuen Episoden jeden noch so komplizierten Mordfall auf seine ganz eigene Art und Weise! Jetzt kann der flippige Hilfskriminologe wieder seine spektakulären Visionen zum Einsatz bringen. Ab dem 8. Mai, immer dienstags um 22.15 Uhr, zeigt RTL die letzten zehn Folgen aus Staffel vier sowie sieben Folgen aus Staffel fünf in deutscher Erstausstrahlung!


Längst hat sich Shawn Spencer mit seiner ‚übersinnlichen‘ Detektei „Psych“ etabliert und hilft der Polizei bei schwierigen und ungewöhnlichen Mordfällen. Doch sein Tick ist ein Trick: Aus einer Notlage heraus musste er sich zu Beginn der Serie als Hellseher ausgeben, obwohl er der Polizei eigentlich mit Hilfe seines extrem fotografischen Gedächtnisses weitergeholfen hatte – und die Idee des Hellsehers gefiel ihm so gut, dass er seitdem zusammen mit seinem besten Kumpel Gus Mordfälle mit vermeintlich übersinnlicher Hilfe und dramatischen Auftritten löst.
Shawn lässt erst locker, wenn die Mörder entkräftet aufgeben – und obwohl seine Erfolgsquote extrem hoch ist, bleibt Det. Carlton Lassiter (Timothy Omundson) weiterhin misstrauisch und wartet nur auf einen ‚entlarvenden‘ Fehler des jungen „Mediums“.

In den neuen Fällen steckt jede Menge Spannung, unter anderem behauptet ein junger Mann, eine Art Werwolf zu sein – und der geheimnisvolle Mr. Yang, der sich in der Staffel zuvor überraschend als gefährliche Frau herausgestellt hatte, kehrt mit einem neuen Partner und einem gefährlichen Spiel à la Hitchcock zurück, dass das Leben eines Menschen, der Shawn sehr viel bedeutet, in Todesgefahr bringt! Die Uhr tickt…

Psych Als die Polizei den Tod von Diddle als Unfall zu den Akten legen, ermitteln Gus (Dulé Hill, li.) und Shawn (James Roday) weiter: Wurde Gus" alter Freund ermordet? © RTL

In der ersten Folge „Comeback mit Opfer“ kommt Gus’ ehemaliger Freund Diddle ums Leben. Den Polizeiberichten zufolge war Diddle mit dem Fahrrad unterwegs und wurde von einem Auto angefahren, dessen Fahrer Fahrerflucht begangen hat. Unter normalen Umständen würde man diesen Fall jetzt zu den Akten legen, doch Gus und Shawn ermitteln weiter. Diddle war mit Gus früher in der Band „Blackapella“, doch die Gruppe hat sich getrennt.

Es stellt sich heraus, dass Diddle bei einer Computerfirma gearbeitet hat, die geheime Security-Codes für die Polizei erstellt. Damit wurden Warenhäuser gesichert, in denen beschlagnahmtes Rauschgift und konfiszierte Waffen lagern. Diddle wusste, dass dieser spezielle Code von Fremden entschlüsselt wurde, also forschte er heimlich nach – und ein ungeheuerlicher Drogenhandel kommt ans Tageslicht! Und fast noch ungeheuerlicher – „Blackapella“ ist wieder vereint … dieses Mal allerdings mit einem Weißen an vorderster Front: Shawn Spencer!

Quelle: Pressemitteilung und Foto RTL