Bei den einen geht die Hofwoche zu Ende, bei den anderen beginnt sie erst. Bauer sucht Frau 2011 ist mitten im Gange. Bei Uwe und Iris ist der Abschied gekommen, bei Horst beginnt sie nun ist.


Bauer sucht Frau 2011 Was am Montag geschah

Bei Uwe und Iris ist der Abschied gekommen. Wie es ihnen erging, kann man hier nachlesen.

Bei Horst fängt die Hofwoche an. Der gutmütige Kuhbauer freut sich auf die gemeinsame Zeit mit Babette (54). Zwischen dem 57-Jährigen und die Stenokontoristin hat es schon beim Scheunenfest mächtig gefunkt. So fallen sich die überglücklich in die Arme, als Horst mit einem bunt geschmückten Oldtimer-Trecker die 54-Jährige an der Bushaltestelle abholt. Am Hof angekommen, will Babette alles sehen. Nach einem Rundgang durch Haus und die Ställe gibt es noch einen innigen Gute-Nacht-Kuss. Babette und Horst freuen sich auf ihre gemeinsame Hofwoche und auf viele zärtliche Stunden.

Bauer sucht Frau 2011 Horst und Babette (c) RTL

Auch bei Gerold und Petra liegt ein Knistern in der Luft. Ob Trecker fahren oder Zäune aufstellen: Mit viel Spaß und innigen Blicken erledigen der fröhliche Friese und die 37-jährige Floristin aus Oberbayern Hand in Hand die Hofarbeit. Gerold taut sichtlich auf: „Man kann richtig mit Petra lachen!“ Der 41-Jährige kann sich ein Leben ohne Petra nicht mehr vorstellen und hofft dass es ihr auch so geht. Er fasst sich ein Herz und fragt: „Möchtest du mit mir zusammen eine Bäuerin werden?“ Petra freut sich über die Frage, möchte es aber langsam angehen lassen. Am Abend überrascht Petra Gerold mit einem leckeren Abendessen: „Das ist das Dankeschön an dich, weil du so bist wie du bist!“

Für Gerhard, dem munteren Milchbauern und seiner Monique geht der erste gemeinsame Hoftag los. Nach einem Kaffee am Bett geht es erst auf die Weide und dann müssen die Kühe gefüttert werden. Die 24-Jährige packt eifrig mit an: „Ich will ihm zeigen, dass ich keine Tussi aus der Stadt bin.“ Doch dann verliert Monique Heu von der Mistgabel. Gerhard reagiert sauer: „Das ärgert mich, wenn sie das Heu einfach fallen lässt!“ Schroff weißt er Monique zurecht. Später fahren die beiden eine Runde Quad. Bei einer Pause fühlt Gerhard seinem Besuch auf den Zahn: „Und? Gefällt es dir hier?“ Monique ist ehrlich: „Ja, außer deine kommentierende und schroffe Art!“ Der 25-Jährige ist überrascht und gelobt Besserung.

Bei Dirk, dem liebevollen Lausitzer, beginnt der Tag mit Melanie im Pferdestall. Der 35-Jährige zeigt der leidenschaftlichen Hobbyreiterin sein neues Fohlen. Beim Anblick des Jungtieres kommen der 32-jährigen Kosmetikerin plötzlich die Tränen. „Es tut mir leid, aber ich muss dir was sagen. Ich habe dir was nicht gesagt. Ich habe eine kleine Tochter, die zehn Monate alt ist“, gesteht die Blondie weinend. Dirk ist sichtlich geschockt: „Das hat mir die Füße weggezogen. Ein Kind ist gar kein Problem. Das hättest du mir vorweg erzählen müssen.“ Melanie versucht zu erklären: „Ich weiß, dass es nicht richtig ist und ich es dir vorher hätte erzählen müssen. Aber ist dachte, es ist leichter jemand kennenzulernen, wenn man Single ist. Und jetzt ich habe es dir gesagt, weil mir etwas an dir liegt!“ Melanie will sich für ihr Verhalten entschuldigen und hat im Stall ein Sekt-Picknick als Überraschung vorbereitet: „Jetzt weißt du alles was du wissen musst. Aber wie geht es jetzt weiter“, beruhigt sie den weiterhin skeptischen Dirk. Doch mit den Worten „Ich mag dich schon sehr“ nimmt Dirk dann all seinen Mut zusammen und küsst die Blondine zärtlich. Doch hat der liebevolle Lausitzer seiner Melanie wirklich verziehen?

Alle Infos zu ‚Bauer sucht Frau‘ im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/bauer-sucht-frau.html.