Vegane Küche ist hip, aber nicht immer zieht sie auch die Veganer an. In einer neuen Folge der Kochprofis hat es Andi Schweiger, Ole Plogstedt und Frank Oehler nach Hannover verschlagen. Doch können sie das „Nirvana“ retten?

Die Kochprofis im Nirvana

• Mit Frank Oehler, Andi Schweiger und Ole Plogstedt
• Sendetermin: Donnerstag, 01. März 2012 um 20:15 Uhr bei RTL II

Gerade einmal neun Monate gibt es das „Nirvana“ in Hannover. Die beiden Brüder Manuel und Miguel hatten eigentlich eine Bar geplant, in der es vor allem Cocktails und vegane Häppchen geben sollte. Das Konzept ging aber in der veganen Szene nicht auf. Deshalb herrscht im „Nirvana“ kein sorgenfreier Glückszustand mehr. In dem veganen Restaurant läuft nichts nach Plan – können die Kochprofis helfen?

Vegan for Fun: Vegane Küche die Spass macht

Die Brüder Manuel (24) und Miguel Wetzig (23) wollen mit ihrem kleinen Lokal „Nirvana“ vor allem eines: Tiere retten! Und so werden bei den ungelernten Gastronomen in Hannover nur streng vegane Gerichte aufgetischt. Weder Eier, Butter, Milch, Fleisch, Honig noch andere tierische Produkte dürfen in der Küche verwendet werden. Mit Sojagranulaten, Tomatenmark und Dosengemüse ersetzen Manuel und Miguel den Fleischgeschmack beim Hot Dog oder Gulasch.

Mit besonders niedrigen Preisen wollen Manuel und Miguel anderen Menschen ihre tierliebe Lebenseinstellung näher bringen. Viel Idealismus also, aber wenig in der Kasse. Damit auch alles gerecht zugeht, stellen sich beide Brüder gleichberechtigt an den Herd, während im Lokal keine feste Bedienung eingestellt wurde. Hier hilft Freundin Elisabeth (26), sie ist vom Stammgast zur Daueraushilfe mutiert. Über die völlig unstrukturierte Herangehensweise der beiden Brüder kann Elisabeth nur den Kopf schütteln.

Die Kochprofis Frank Oehler, Andi Schweiger und Ole Plogstedt begeben sich auf eine rein pflanzliche Mission. Doch Nudelsoßen aus Tomatenmark, Wasser und Zwiebeln retten vielleicht Tierleben, aber nicht das Lokal vor gähnender Leere. Die diversen Fleischersatzprodukte lösen bei Fo, Andi und Ole ganz unterschiedliche Geschmackserlebnisse aus. Die vegane Küche ist auch für die Kochprofis eine ganz neue Herausforderung. Noch schwieriger ist es aber, die Idealisten Manuel und Miguel in Gastronomen zu verwandeln.


Über „Die Kochprofis – Einsatz am Herd“:

Die vier Spitzenköche Frank Oehler, Mike Süsser, Ole Plogstedt und Andreas Schweiger treten an, um in kulinarischen Krisengebieten aufzuräumen. Sie geben Gastronomen und ihren Küchen eine neue Perspektive. Ihre Mission: die Rettung des guten Geschmacks. Ihr Auftreten: cool, fair und energisch. Sie rücken in deutschen Gaststuben an, wenn das Schnitzel zu lasch, die Bedienung zu langsam oder die Küche ein Chaos ist. Sie sind das Rettungskommando für verzweifelte Küchenchefs. Mit Power und Leidenschaft bringen sie Restaurants und ihre Besitzer zurück auf die Straße des Erfolgs – und sorgen dabei für maximale Unterhaltung

Übrigens: RTL II hat bei allen Gastronomen nachgefragt, wie es Wochen und Monate nach dem Besuch der Kochprofis mit ihren Gaststätten weiterging. Die „Was wurde aus…“-Erfolgsgeschichten gibt es zum Nachlesen auf www.rtl2.de!“

Die Kochprofis Einsatz am Herd Mike Suesser, Ole Plogstedt, Frank Oehler, Andi Schweiger © RTL II

Quelle Pressemitteilung und Foto: RTL II