Heute Abend geht Deutschland sucht den Superstar 2012 an den Start. Mit im Gepäck: eine neue Jury und der Wille, die Quoten wieder zu rocken und zu zeigen, dass trotz der großen Konkurrenz von The Voice of Germany DSDS noch lange nicht an Abschied denkt.


Anders sieht es da beim Sieger der letzten Staffel aus. Pietro Lombardi, mit dem ersten Song und dem ersten Album auf Erfolgsspur, wird nun wohl bald vergessen sein. Denn was stört mich mein Sieger von Gestern? Dies scheint zumindest Dieter Bohlen zu denken, der in einem aktuellen Interview mit der Zeitschrift „Bravo“ verlauten ließ: „Bei ihm sehe ich einfach keine Entwicklung. Und wenn der Drops gelutscht ist und der Künstler sich nicht weiterentwickeln will – dann kann ich auch nichts mehr machen“.

Das hört sich sehr nach Goodbye Pietro Goodbye an. Doch wird sich Bohlen wirklich so schnell von seinem Schützling aus der DSDS 2011-Staffel trennen oder wurde „Onkel Dieter“ einfach mal wieder gänzlich missverstanden? Wir lassen uns überraschen.

Eines ist jedoch sicher: um 20.15 Uhr geht es heute los auf RTL, mit acht Castingfolgen, danach steht der Recall auf den Malediven an. Wer wohl in die Top 15-Show kommt? Wir sind mächtig gespannt und hoffen auf viel (musikalische) Unterhaltung. Und wenn es mit der Stimme nicht klappt, dann lasst in den Mottoshows doch einfach Natalie Horler singen, dann klappt das auch mit dem Gesang! 

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/unterhaltung/superstar.html