Am kommenden Montag um 15 Uhr ist es auf VOX endlich soweit: Ein Bus voller Bräute geht auf Tour quer durch die Republik. Mit an Bord neben 20 Singlefrauen auch Moderator Jochen Schropp (bekannt durch X Factor) und eine Menge Spaß.

„Auch für mich ist ‚Ein Bus voller Bräute‘ ein großes Abenteuer und Experiment“, so Jochen Schropp, der als Moderator der neuen VOX-Dating-Doku zusammen mit den 20 Single-Ladys für acht Wochen auf einer festgelegten Route quer durch Deutschland tourt.

Im Interview verrät er, worauf sich die Zuschauer ab dem 27. Februar freuen können, welche 20 Frauen im Bus Platz genommen haben und er gibt eigene Flirttipps preis:

Jochen, worauf können sich die Zuschauer in der Sendung „Ein Bus voller Bräute“ freuen?
„‚Ein Bus voller Bräute‘ wird großartiges, gefühlvolles Entertainment sein. Zusammen mit 20 ledigen Großstädterinnen, die in der Stadt die große Liebe aus unterschiedlichen Gründen nicht gefunden haben, fahre ich mit einem Bus durch Deutschland und stelle ihnen in acht schönen Dörfern jeweils drei Prachtkerle vor, die unsere Frauen über einen Zeitraum von einer Woche kennenlernen dürfen. Danach stellt sich die Frage ‚Hat es gefunkt?‘. Entscheiden sich die Frauen zu bleiben oder steigen sie erneut in den Bus, um ihre Liebe im nächsten Ort zu suchen?“

Was zeichnet das neue Format aus, warum sollte man einschalten?
„Das neue Format nimmt die Zuschauer mit auf die gesamte Reise der Frauen. Man lernt die City-Singles schnell sehr gut kennen, begleitet sie über die gesamten, aufregenden acht Wochen, ist beim ersten Date dabei etc. Die Charaktereigenschaften der Frauen werden sich von Dorf zu Dorf immer mehr zeigen. Auch wie die Singlefrauen miteinander umgehen wird spannend sein. Und als Zugabe gibt es einen Einblick in Deutschlands schöne und manchmal bisher vielleicht eher unbekannte ländliche Regionen.“

Gibt es ein Highlight aus der Sendung, das Sie schon preisgeben möchten?
„Die ersten Wochen liegen hinter uns, und es gab schon einige Highlights für mich: Romantik, Action im Schnee, wilde Dorffeste… Unsere Bräute haben so viel Energie und wir lachen viel. Die Drehorte sind auch immer wieder Highlights – auch der absurden Art! Mittlerweile haben wir eine Rubrik in der Sendung, in der ich mir beispielsweise ländliche Dekotipps für meine Wohnung in Berlin hole oder nach lustigen Souvenirs suche. Natürlich mit Augenzwinkern!“

Wie sieht Ihre Aufgabe in der Sendung aus?
„Ich begleite die City-Singles während des gesamten Abenteuers. Ob beim ersten Kennenlernen, den Aktivitäten oder der gemeinsamen Busfahrt, ich habe ein Auge darauf, wie es den Frauen ergeht. Ich sehe mich als Kummerkasten, als Entscheidungshilfe, als Kumpel und werde mir den ein oder anderen Spruch nicht verkneifen können.“

Ein Bus voller Bräute Moderator Jochen Schropp © VOX/Stefan Erhard

Worauf freuen Sie sich bei der neuen Sendung am meisten?
„Auch für mich ist ‚Ein Bus voller Bräute‘ ein großes Abenteuer und Experiment. Zwei Monate mit anfangs 20 Frauen unterwegs zu sein wird uns zusammenschweißen und sicherlich aber auch den einen oder anderen Konflikt zwischen uns schüren. Ich bin gespannt, welche Gruppendynamiken sich entwickeln, wer mir ans Herz wächst und bei wem ich froh bin, wenn sie ihren Traummann gefunden hat und den Bus verlässt (lacht).“

Welche Single-Ladys sind in den Bus eingestiegen, um auf dem Land ihre große Liebe zu finden? Wie würden Sie sie beschreiben?
“Ganz unterschiedliche Charaktere. Von der Nageldesignerin über die Sozialpädagogin bis hin zur Juristin ist alles dabei. Unsere Bräute sind zwischen 20 und 52 Jahre alt und ein kunterbunter Haufen Lebensfreude!“

Glauben Sie selber an die Liebe auf den ersten Blick?
“Absolut. Ich glaube aber auch an die Liebe auf den zweiten Blick. Hauptsache man glaubt an die Liebe, oder?“

Haben Sie einen guten Flirttipp für die 20 Single-Frauen, die sich auf die Reise machen?
„Für unsere Single-Ladys habe ich den gleichen Tipp, den ich auch unseren ‚X Factor‘-Bewerbern gebe: Sei du selbst! Nicht verstellen, authentisch sein, und nicht zu krampfhaft an die Sache rangehen. Dann klappt das auch mit dem Flirten. Hoffe ich jedenfalls! Denn auch ich halte mich an den Grundsatz und bin auch immer noch Single! (lacht)“

Das komplette Interview mit Jochen Schropp sowie eine Übersicht der 20 Single-Ladys aus ganz Deutschland finden Sie im VOX-Pressezentrum: http://kommunikation.vox.de/

Die neue Dating-Doku:
Nächster Halt – große Liebe: Der Startschuss für den „Bus voller Bräute“ fällt in Berlin. Das Ziel sind ländliche Regionen und deren Junggesellen: Für acht Wochen verlassen die 20 Single-Frauen ihren Alltag, ihr Zuhause, ihre Freunde und ihre gewohnte Umgebung und stürzen sich kopfüber in ein Abenteuer. Sie reisen gemeinsam mit dem Bus entlang einer festgelegten Route quer durch Deutschland und besuchen acht Dörfer. Hier erwarten sie die Dorfbewohner und der Bürgermeister mit jeweils drei ausgewählten Junggesellen. Die wurden vom Dorfobersten höchstpersönlich genehmigt, um den Ort bestmöglich zu repräsentieren und natürlich, um ihnen die Möglichkeit zu geben, die Frau ihres Herzens zu finden.
Um dem Damenbesuch zu imponieren, lassen sich die gestandenen Landmänner einiges einfallen. Haben die 20 Citygirls den Bus verlassen, können zunächst sie wählen, welchen der drei Junggesellen sie in einem ersten Date kennenlernen wollen. Wenn die Chemie stimmt, treffen sich die Singles in den Folgetagen wieder, können Zeit zusammen verbringen – und lernen am Ende vielleicht sogar die Familie des Landmannes kennen.
Nach einer Woche müssen sich die Frauen dann entscheiden: Bleiben sie direkt im Ort, um der Liebe und dem Dorf eine Chance zu geben, oder steigen sie mit ihren Koffern zurück in den Bus und reisen zum nächsten Ort – in der Hoffnung, dort den Mann ihrer Träume zu finden. Das Ziel ist es, im besten Fall nach acht Wochen und acht Dörfern mit einem leeren Bus wieder nach Berlin zu reisen – und erfüllte Frauen- und Männerherzen zurückzulassen.

Hintergrund:
Das Erfolgsformat aus Norwegen soll jetzt auch in Deutschland Liebesbande knüpfen. Die neue Dating-Doku möchte die Großstadt-Singles mit dem entschleunigten Leben auf dem Land vertraut machen – und ihnen deren tatkräftige Singlemänner ans Herz legen. Produziert wird die Sendung von Endemol Deutschland im Auftrag von VOX.“

Quelle Pressemitteilung, Interview und Foto: VOX

 

Von Admin