Frage 1: Im Mai erschien eure neue Single „Standort“. Was hat euch zu diesem Song inspiriert? War das eure Freundschaft oder steckt da noch mehr dahinter?

Die Inspiration für den Song lag für uns auf der Hand: Wir kennen uns schon seit 15 Jahren und die wichtigste Komponente unserer Freundschaft war immer das Vertrauen in den Anderen!

Den Song selbst haben wir mit vier weiteren jungen Musikern geschrieben, die sich da zu 100% reinfühlen konnten. Jeder Mensch wünscht sich jemanden an der Seite, die oder der immer alles für einen stehen und liegen lassen würde!

Frage 2: Ihr seid Freunde seit eurer Kindheit. Was hat euch dazu gebracht, nicht „nur“ Freunde zu sein, sondern auch zusammen Musik zu machen?

Letztendlich ist es andersrum abgelaufen: Wir sind durch die Musik Freunde geworden!

Wir haben uns als kleine Jungs im Kinderchor kennengelernt und haben dadurch sehr viel Zeit gemeinsam verbracht. Die Musik hat uns immer verbunden und so haben wir uns nie aus den Augen verloren.

Frage 3: Eure Songs lassen sich am ehesten als Deutschpop bezeichnen. Warum gerade dieses Musikgenre?

Wir haben schon immer die Musik gemacht, die uns aus dem Herzen gesprochen hat. Irgendwann beim Ausprobieren haben wir gemerkt: Ach, krass, das, was wir machen, ist Deutschpop. Weil es sich gut anfühlt, haben wir uns auch bewusst für dieses Genre entschieden. Der Deutschpop bietet genügend kreativen Freiraum für Musik und dabei sind die Texte klar verständlich und für uns am authentischsten.

Jonny & Jakob (c) Tim Abels

Frage 4: Gibt es Sängerinnen oder Sänger, die für euch beide große Vorbilder waren und sind?

Es gibt natürlich immer große Vorbilder wie Lauv, Troye Sivan, Julia Michaels oder auch Ikonen wie Justin Timberlake oder Bruno Mars. Aber auch im deutschsprachigen Raum inspirieren uns KünstlerInnen wie LEA, Mathea, Miwata oder Wincent Weiss. Letztendlich gibt es unfassbar viel gute Musik und unser Anspruch ist es, etwas Eigenes zu kreieren.

Frage 5: Eure neue Single ist nun erschienen. Doch danach geht es natürlich weiter. Was steht bei euch, abgesehen von eurer Notfallnummer-Tour im März 2021, in den nächsten 12 Monaten musikalisch an?

Wir werden weiter Musik machen, Songs schreiben und jede Gelegenheit nutzen, mit unseren Fans schöne Momente zu teilen! Soviel kann man wahrscheinlich vorwegnehmen.

Also nach STANDORT geht es auf jeden Fall weiter, und ihr dürft gespannt sein, was das genau bedeutet!

Das Interview mit Jonny & Jakob wurde im Juli 2020 von LaTrash.de geführt.

Von Admin