Altbekannte und neue Auswanderer, das ist es, was die Zuschauer auf VOX bei Goodbye Deutschland 2012 erwartet. Die Auswanderer-Doku kehrt mit neuen Folgen auf den Bildschirm zurück.

„Alte Bekannte und neue Gesichter: Es wird wieder ausgewandert!

Ab dem 27. März zeigt VOX neue Folgen der Auswanderer-Doku „Goodbye Deutschland“ dienstags um 21:15 Uhr

Von Kanada, Australien, USA, Frankreich über Kasachstan, Bulgarien, Italien bis nach Brasilien und Thailand: das Fernweh ist wieder ausgebrochen! VOX zeigt ab dem 27. März dienstags um 21:15 Uhr neue Folgen der Auswanderer-Doku „Goodbye Deutschland“. Ob Großfamilie, junge Pärchen, ‚alte‘ Hasen oder Abenteurer, sie alle sind getrieben von dem einen Traum: ein Neuanfang im Ausland. VOX begleitet die deutschen Auswanderer auf ihrem großen Schritt in ein fremdes Land, zeigt Höhen und Tiefen, Erfolge aber auch Misserfolge entlang ihres turbulenten Weges. Und es gibt ein Wiedersehen mit alten Bekannten: 

Rückblick – so geht es den Auswanderern heute:

Würstchenverkäufer Anke und Dirk Leithäuser – besser bekannt als ‚Didi und Hasi‘ – vom Gardasee haben es bereits geschafft, sie haben sich den Traum vom Leben im Ausland erfüllt – und die VOX-Zuschauer konnten ihre Schritte in ein neues Leben mitverfolgen. Jetzt gibt es Neues von den Leithäusers.

Auf Gran Canaria sehen die Zuschauer außerdem, wie es Auswanderin Bianca Bebensee mit ihrem Beach Club ergeht.

„Goodbye Deutschland“ besucht auf Mallorca Jennifer Matthias und ihren Freund Jens Büchner mit ihrem gemeinsamen Söhnchen Leon. Die kleine Familie aus Bad Schmiedeberg in Sachsen-Anhalt kämpft in Spanien um die Überwinterung ihrer Modeboutique. Ebenfalls auf Mallorca Fuß fassen möchte Marion Auferkamp, bekannt als Sängerin Krümel, und ihre Familie, die vor gerade mal vier Monaten ausgewandert sind.

Es gibt ein Wiedersehen mit den Bücks auf Kho Samui in Thailand – und natürlich auch mit Familie Reimann in Texas, die vor über sieben Jahren ihre Heimatstadt Hamburg verließen und mittlerweile den Traum vieler Auswanderer in Amerika verwirklicht haben.

Sie wandern aus – und sind bei „Goodbye Deutschland“ erstmals zu sehen:

Neuland betritt dagegen die 10-köpfige Familie Ley aus Baumerlenbach in Baden-Württemberg. Sie machen sich bereit für ihre Auswanderung nach Kasachstan. Hier hat Familienoberhaupt Andreas eine gut bezahlte Arbeitsstelle als technischer Leiter in einem kasachischen Hotel angeboten bekommen und alle ziehen mit – ohne Sprachkenntnisse oder einem festen Dach über dem Kopf, das dort auf sie wartet.
Die 14-jährige Lisa Sturm plant, zu ihrer Mutter nach Brisbane in Australien zu ziehen. Aber, der Abschied vom Vater in Deutschland fällt der jungen Schülerin aus Waldalgesheim in Rheinlad-Pfalz sehr schwer.

Lennart Jung und seine Freundin Lara-Maria Kullack-Ublick wagen dagegen den Schritt aus Berlin in die Dominikanische Republik. Sie wollen hier ein Surfhotel übernehmen. Doch auch für die beiden läuft die Auswanderung zunächst ganz anders als erwartet…

Das und mehr ab dem 27. März 2012 in „Goodbye Deutschland“ – immer dienstags um 21:15 Uhr bei VOX!

Hintergrund:

Die erfolgreiche Auswanderer-Doku „Goodbye Deutschland“ feierte im vergangenen August fünfjähriges Jubiläum bei VOX. Die Doku-Soap gehört längst zu einer festen Größe im VOX-Programm und erreichte zur besten Sendezeit bisher bis zu 11,2 Prozent Marktanteil bei den jungen Zuschauern (14 bis 49 Jahre) und 2,06 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre.*

Auch der Auswanderertrend ist ungebrochen. Im Jahr 2010 suchten laut Statistischem Bundesamt knapp 141.000 Deutsche in Ausland eine neue Heimat. Im ersten Halbjahr 2011 wurden rund 64.000 Umzüge ins Ausland registriert.**

*Quelle: AGF/GfK Fernsehforschung, DAP TV Scope, Basis: BRD gesamt (D+EU), RTL Medienforschung.
**Quelle: Statistisches Bundesamt“

Goodbye Deutschland! Die Auswanderer © VOX

Quelle Pressemitteilung und Logo: VOX

Von Admin