Unter der Federführung von Bar Zavada gibt es in diesem Sommer eine geniale Compilation aus Israel zu hören. Auf der Israeli Music Discovery Nr. 1 ist neue Musik aus Israel zu finden. Bar konnte für das Projekt einige der vielversprechendsten und bekanntesten Künstler Israels gewinnen. Und die Scheibe ist einfach genial. Die erste Compilation überhaupt, egal aus welchem Musikgenre, die ich komplett mag. Das Israeli Music Discovery Album ist durchweg rund geworden und macht so richtig Laune. Einfach super passend, wenn man Bock auf Musik hat, die man hierzulande nicht jeden Tag im Radio hört.

Die Playlist zur Israeli Music Discovery Nr. 1 mit spannender Indie-Musik aus Israel findet ihr hier.

Zehn KünstlerInnen und Bands konnte Bar Zavada für die Israeli Music Discovery Nr. 1 gewinnen. Allesamt MusikerInnen, die ein wichtiges Stück zu dieser Compilation aus Israel beigetragen haben. Musikalisch ist die Israeli Music Discovery 2020 sehr breit gestreut. Dies zeigt auch die Liste der MusikerInnen, die auf dieser meiner Ansicht nach durchweg spannenden Compilation zu finden sind.

Ein aktuelles Interview, das ich mit Bar Zavada über den Sampler und die Musikszene in Israel führen konnte, findet ihr hier.

Die Künstlerinnen auf Israeli Music Discovery Nr. 1

Liron Amram

Liron Amram ist Sänger, Komponist und Produzent. Er gilt in Israel als Wegbereiter der modernen mediterranen Musik und stellt zugleich eine Besonderheit in der israelischen Musik- und Kulturlandschaft dar.

Kutiman

Kutiman ist ein israelischer Produzent, der sich für seine Desert-Funk Produktionen oft andere KünstlerInnen mit an Bord holt. Anfang 2020 hat er „Saluf/Badawee“ veröffentlicht.

Yossi Fine & Ben Aylon

Yossi Fine & Ben Aylon machen hypnotischen Trance. Yossi Fine stellt bereits weltweit eine Größe in der Musik dar. Er wurde bereits für mehrere Grammys nominiert und hat u.a. Alben von David Bowie und Lou Reed produziert. Ben Aylon ist ein Drummer und Percussionist, der musikalische Grenzen auslotet und sprengt.

Peled

Peled ist seit über einem Jahrzehnt ein schöpferischer Teil und Leader in der Hip Hop-Szene Israels. Im Laufe des Jahres 2020 sein neues Album veröffentlichen.

MegaFriend

MegaFriend sind mit ihrer ersten Single auf Israeli Music Discovery Nr. 1 zu finden. Das Trio verpasst elektronischer Musik einen Anstrich von Rock`n`Roll mit souligem Touch. MegaFriend besteht aus dem Produzenten Avi Tuchmann, dem Rock’n’Roll-Performer Roei Freilich und der Soulsängerin Talma.

Masok

Masok ist eine israelische Band, die sich dem Future Soul verschrieben hat und besteht aus sehr unterschiedlichen Musikerinnen. Alle vier, Frontsängerin Jenny Penkin, Nomok an Klavier und den Synthis, Tal Kohavi an den Drums und Percussions und Omri Shani am Bass bringen sehr unterschiedliche musikalische Einflüsse mit in die Band.

Iogi

iogi (Yogev Glusman) ist ein Musiker und Produzent aus Tel-Aviv. Im Jahr 2018 hat iogi sein Debütalbum veröffentlicht, nachdem er zuvor mit etlichen MusikerInnen zusammengearbeitet hatte. Im Jahr 2020 will iogi sein zweites Album veröffentlichen.

Geshem

Geshem haben ihr erstes Album ebenfalls 2018 veröffentlicht. Auch von dieser Band soll es in diesem Jahr das zweite Album geben. Geshem ist eine Psychedelic Electro Post Rock Band aus Tel Aviv.

Loren Noyman

Loren Noyman ist eine Sängerin, die uns zurückreisen lässt in die musikalischen Zeiten der 60er und 70er Jahre. Inspiriert wird ihr Stil durch KünstlerInnen wie Joni Mitchell, James Taylor und Crosby Stills & Nash. Loren Noyman hat 2019 mit Pieces ihre erste EP veröffentlicht.

ZoZo Ginzburg

Den Schlussakkord bei der Israeli Music Discovery Nr. 1 setzt die Sängerin und Musikerin ZoZo Ginzburg. Bereits 2016 erschien ihre Debüt-EP „Trust A Lady“. In 2020 soll ihr Debütalbum „Blue Mountains“ folgen. Der gleichnamige Titeltrack von ZoZo Ginzburgs erstem Album ist auf der Compilation aus Israel zu finden.

Israeli Music Discovery Nr. 1 Tracklist

1. Liron Amram – Old dream

2. Kutiman – Saluf

3. Yossi Fine & Ben Aylon – Yalla Lets Go

4. Peled – Sababa 5

5. MegaFriend – Holes

6. Masok – Remedy

7. iogi – delicate creature

8. Geshem – Telephone

9. Loren Noyman – Battle War

10. ZoZo Ginzburg – Blue Mountains

Von Admin