Im exclusiven Closer-Interview haben die Profitänzer Melissa Ortiz-Gomez und Christian Polanc, die zur Zeit in der RTL-Show „Let’s Dance“ mittanzen, verraten, dass sie ein Paar sind.

Vor der Kamera sind Melissa Ortiz-Gomez und Christian Polanc die Tanzpartner der Stars. Nach Drehschluss sind sie ein Paar. Und das schon seit neun Monaten, wie sie Closer exklusiv erzählten.

„Wir kennen uns seit zehn Jahren! Ich fand Christian immer nur arrogant und er mich ein bisschen merkwürdig“, verrät Melissa. Umso schwerer fanden sie zueinander: „Wir haben während der letzten Staffel im selben Hotel in Köln gelebt. Er fragte mich, ob wir mal essen gehen wollen. ,Ja okay‘, sagte ich, ,gehen wir halt mal essen.‘ Es wurde ein netter Abend, und wir gingen öfter miteinander aus. Aber er verschwand immer gleich aufs Zimmer – ohne ‚Gute Nacht‘ zu sagen. Zack, ging die Tür zu, komischer Typ“, erinnert sich Melissa.

Dann der erste Kuss: „Er lud mich zum DVD-Abend auf sein Zimmer ein, wir schauten drei Folgen der Mystery-Serie ‚Lost‘. Ich dachte: ‚Wenn der mich nicht endlich küsst, gehe ich schlafen.‘ Er legte die vierte Folge ein und traute sich“, so Melissa. Heute sagt sie über ihn: „An seiner Seite fühle ich mich wohl.“ Und Christian schwärmt: „Ich liebe ihren Humor, ihr spanisches Temperament.“

Quelle: Closer