Die RTL-Dailysoap „Unter uns“ erhält am 3. Mai schauspielerischen Zuwachs: Die Düsseldorferin Mine Voss ist ab Folge 4342 als Suji Wagner bei „Unter uns“ zu sehen und ist damit die erste koreanische Hauptdarstellerin in der erfolgreichen Dailysoap.

Neu bei Unter uns Mine Voss als Suji Wagner – der erste koreanische Soapstar Deutschlands

Ihr Aussehen ist für europäische Augen exotisch, ihr Outfit stylisch, hip und sehr ausgefallen: Suji Wagner, gespielt von der Düsseldorferin Mine Voss, ist die südkoreanische Nichte von Eva Wagner (Claudelle Deckert) und damit die erste koreanische Hauptrolle in der erfolgreichen täglichen Serie bei RTL. Bei „Unter uns“ ist Mine Voss als Suji Wagner ab Folge 4342 (3. Mai, 17.30 Uhr) zu sehen.

Unter Uns Mine Voss als Suji Wagner © RTL

Für Mine ist die Rolle der Suji ihre erste Hauptrolle im deutschen Fernsehen. Zuvor hatte sie bereits einen kleinen Part als japanische Musikerin in einem Münsteraner „Tatort“. Auf der Bühne stand sie bereits mit neun Jahren.

Die 22-jährige Jungschauspielerin wurde in Berlin geboren, ging in Leverkusen zur Schule und wohnt jetzt in Düsseldorf. Ihr Vater ist Deutscher, ihre Mutter Japanerin. „Mein Name bedeutet auf Japanisch ‚Schöner Klang'“, erzählt Mine stolz. „Aber ich fühle mich eher als Deutsche denn als Japanerin“, sagt die Halb-Japanerin. „Dennoch fühle ich mich mit meiner anderen Heimat und meiner dortigen Familie verbunden“.


Schulbegleitend machte Mine Voss eine gymnasiale Ballettausbildung. Nach einem Austauschsemester in Südafrika folgte ihre Musicalausbildung in Hamburg, die sie 2009 abschloss. Anschließend ging sie für ein halbes Jahr nach Japan. Zurzeit studiert sie Kultur- und Medienmanagement per Fernstudium an einer staatlichen Universität in Hamburg. „Mein Studium möchte ich auf jeden Fall abschließen“, erklärt sie. „Aber das ist ja wegen des Fernstudiums neben dem Dreh überhaupt kein Problem!“.

Quelle: Pressemitteilung und Foto RTL