Rote Rosen Uta Kargel © ARD/Ralf Wilschewski
Mrz. 29.

Neues Nesthäkchen in der ARD-Telenovela Rote Rosen

In der ARD-Telenovela “Rote Rosen” spielte Carola Schnell zu Beginn der Staffel die 17-jährigen Fenja, kann die Rolle jedoch nun krankheitsbedingt nicht mehr weiterspielen. Ihre Rolle übernimmt daher ab der 1273. Folge Uta Kargel.

Neues Nesthäkchen in der ARD-Telenovela Rote Rosen

Die Schauspielerin Uta Kargel steigt als Nesthäkchen Fenja in der erfolgreichen ARD-Telenovela „Rote Rosen” ein. Sie übernimmt die Rolle der 17-jährigen gemeinsamen Tochter von Susann (gespielt von Elisabeth Lanz) und Roman Winter (Johannes Terne), die, gerade flügge geworden, eine Kochlehre in Barcelona absolviert. Erstmals zu sehen ist Uta Kargel als Fenja in der Folge 1273, die voraussichtlich am 1. Juni 2012 auf den Bildschirm kommt.

Rote Rosen Uta Kargel © ARD/Ralf Wilschewski

Uta Kargel wurde dem Fernsehpublikum durch ihre Rolle in der Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten” bekannt und war nach mehreren Episodenrollen in Primetime-Serien zuletzt als junge Heldin in der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe” zu sehen.

Carola Schnell, die in der Rolle der Fenja zu Beginn der neuen Staffel „Rote Rosen” ins Ausland gegangen ist, kann wegen krankheitsbedingter Terminkollisionen diese Rolle nicht weiter fortführen.

„Rote Rosen” ist eine Produktion der Studio Hamburg Serienwerft Lüneburg im Auftrag der ARD für Das Erste. Produzent ist Emmo Lempert. Die Redaktion haben Angelika Paetow und Meibrit Ahrens (beide NDR).

„Rote Rosen”, montags bis freitags um 14.10 Uhr im Ersten

Quelle: Pressemitteilung und Foto ARD

| Posted in Allgemein | Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Tagged: , , , , , ,



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>