Piercing Fake Plug statt weiter Ohrläppchen?!

Ein Ohr-Plug hat was, ohne jede Frage. Doch nicht jeder möchte sich das Ohrläppchen auf Dauer so weiten lassen, um ein solches Plug tragen zu können. Ob es dafür eine Lösung gibt? Längst! Inzwischen gibt es zahlreiche Fake Plugs, die dafür da sind, wie ein Ohr-Plug auszusehen, ohne dafür die lange Procedure des Weitens der Ohrläppchen hinnehmen zu müssen.

Fake Plug oder richtiger Plug?

Natürlich stellt sich die Frage, wenn der Wunsch nach einem Ohr-Plug vorhanden ist, ob es wirklich Sinn macht, sich die monatelange oder jahrelange Prozedur des Weitens der Ohrläppchen zu geben. Schließlich ist das, was da mit den Ohren gemacht wird, nicht mehr umkehrbar. Die Ohrläppchen bleiben annähernd so weit, wie sie im Laufe der Zeit geweitet wurden. Kleiner wird das nicht mehr. Blöd ist das vor allem dann, wenn es einem eines Tages nicht mehr gefällt, ein Ohr-Plug zu haben, nur weil man das mal irgendwann cool fand.

Das ist wie mit dem berühmten „Arschgeweih“: manchmal kommt einfach der Tag, da fängst Du an, darüber nachzudenken, dass Du das, was Du damals so geil fandest, inzwischen gar nicht mehr so gut findest. Ein Arschgeweih lässt sich unter Kleidung verstecken, bei den Ohrläppchen hingegen geht das nicht.

Deshalb sind Fake Plugs gar keine so schlechte Wahl, meiner Ansicht nach. So hast Du ein Ohr-Plug, das Du auch jederzeit wechseln kannst. Aber musst Dir dafür nicht die Ohrläppchen weiten lassen. Neben dem auf die Dauer möglicherweise weniger schönen optischen Effekt, spart das übrigens einiges an Geld. 😉

Piercing Fake Plugs aus unterschiedlichen Materialien

Die Fake Plugs, die statt des Ohrläppchen-Weitens verwendet werden können, werden aus unterschiedlichen Materialien hergestellt. Hier kann jeder seinen eigenen Fake Plug finden, so wie er am besten zu den eigenen Wünschen, und der eigenen Optik passt. Der http://flesh-tunnel-shop.de/Piercing-Fake-Plug-Titan-Schwarz beispielsweise ist aus einem spezialchirugischen Titan, der zugleich als eine der weltweit edelsten Titanarten gilt.

Schreibe einen Kommentar