Es gibt auch 2011 immer noch zahlreiche Menschen, die Ivan Rebroff für den größten Sänger aller Zeiten halt. Nun bekommt er jedoch Konkurrenz: Ronny Weiland – der neue Ivan Rebroff veröffentlicht am 25. November sein Album „Russische Seele“.


Im Jahr 2007 hat Ronny Weiland den Titel „Der Superstar der Volksmusik“ gewonnen, nun kommt sein erstes eigenes Album: „Russische Seele“.

Darauf zu finden sind 15 Lieder, die eine Mischung aus klassischen Melodien und modernen Klängen bilden und die allesamt in die Musikgeschichte eingegangen sind. Vom „Schwanensee“ von Peter I. Tschaikowski bis zum „zweiten Walzer“ von Dmitri Shostakovich bietet Ronny Weilands Debüt-Album Melodien einer anderen, uns aber dennoch vertrauten Lebenswirklichkeit, in einer solchen Perfektion gesungen und produziert, dass man sich schon jetzt sicher sein kann, dass dieser Künstler einen sehr soliden Karriereweg vor sich hat.

Die gleichnamige Single, „Die Russische Seele“ zeigt, dass Ronny Weiland zu Recht der neue Ivan Rebroff genannt wird – der große Sänger selbst hatte Weiland übrigens als legitimen Nachfolger betrachtet.

Ronny Weiland Das Debütalbum Russische Seele erscheint am 25. November 2011.