Maria Mena They Never Leave Their Wives Cover

Fünf Jahre Pause hatte Maria Mena eingelegt. Am morgigen Freitag erscheint ihr von ihren Fans lang erwartetes neues Album They Never Leave Their Wives. Es ist schmerzhaft authentisch dieses Album, so nah an Maria Mena dran, dass es einen so sehr berührt, dass man ihre Schmerzen fast mitfühlt, mitfühlen muss.

„‘Lies (They Never Leave Their Wives)‘ ist eine Art Patchwork aus Geschichten und Schicksalen. Einige davon sind meine eigenen, andere wiederum sind Beobachtung oder inspiriert von den Dingen, die meine Freunde erleben. Ganz speziell geht es immer darum, die Nummer zwei zu sein. Und die abschließende Erkenntnis, dass die feige Entscheidung des anderen nur zu deinem Besten war, dass du einer Kugel ausgewichen bist, auch wenn du nicht ganz unbeschadet davongekommen bist.“ sagt Maria Mena selbst über ihr neues Album.

So I’ll be on the other side
With a broken heart and wounded pride
Now there’s nothing left for you to hide
You go back to your other life
Kiss your kids
And Hug your wife
Pretend you’re not living a lie

Maria Mena – Lies (They Never Leave Their Wives)

Die Texte auf ihrem neuen Album They Never Leave Their Wives allesamt selbst geschrieben. Die Musik für den Titeltrack „Lies (They Never Leave Their Wives)“ stammt aus der kreativen Werkstatt von Anders Nilsen. Für alle anderen Songs auf entstand die Musik in Zusammenarbeit mit Produzent Olav Tronsmoen.

Hier kannst Du Maria Menas neues Album They never leave their wives kaufen *
Maria Mena neue Single Lies (They Never Leave Their Wives)
Maria Mena Lies (They Never Leave Their Wives) Cover

Ich muss dazu sagen, Maria Mena hat mich früher nie einzufangen gemocht. Neugierig war ich trotzdem auf das neue Album, gerade wegen der langen Pause. Fünf Jahre sind eine lange Zeit, sich weiter zu entwickeln, als Künstlerin, aber auch als Mensch. Und mich hat Maria Mena mit They Never Leave Their Wives endlich gepackt. Das Album geht, ob man es will oder nicht, voll unter die Haut, da, wo bei vielen von uns die alten, die tiefen, kaum vernarbten Wunden sitzen.

Leider sind auf dem neuen Maria Mena Album nur sieben Tracks, aber vielleicht macht auch gerade das Sinn bei diesem einen, ganz besonderen, tiefgehenden Album. Vielleicht ist in diesen sieben Songs, mit diesen sieben Songs einfach alles gesagt, was sie sagen musste, sagen wollte, was wir hören sollten, hören müssen.

(Info: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du auf einen solchen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht. Mir hingegen bietet es die Möglichkeit, die Kosten für LaTrash.de und die Arbeit an diesem Blog zu finanzieren.)