Diesen Freitag ist es so weit: Die vierte Liveshow von The Voice of Germany kommt und auch Nena und Rea werden sich von je einem weiteren Kandidaten trennen müssen. Wir haben hier für euch schon vorab die Songs der Kandidaten.
 
 
Team Rea:
 
Percival Duke wird den White Stripes Klassiker „Seven Nation Army“ performen. Wir von LaTrash.de sind sehr gespannt darauf, wie er den Song umsetzten wird und sind uns sicher, das wird ein echter Knaller!
 
Mit „Human“ von den Killers will Michael Schulte Coach und Publikum von sich überzeugen. Wir hoffen ja immer noch, dass er uns irgendwann von sich überzeugen kann. Ob es wohl mit diesem Song klappen wird?
 
Jasmin Graf singt „Stark“ von Ich & Ich und wir finden, dass dieser Song wirklich gut zu ihr passt und ihr Auftritt bestimmt toll wird.
 
Wie man angesichts der guten Chartsplatzierung, die Benny Fiedler mit „Eiserner Steg“ erzielt hat, sehen kann, scheinen ihm deutsche Songs wirklich zu liegen. Daher sind wir auf seine Version von „Wenn Worte meine Sprache wären“ von Tim Bendzko gespannt.
 
Die Songs von The Voice of Germany bei Musicload downloaden!

The Voice of Germany: Die Songs der Liveshows bei Amazon kaufen

Und auch bei iTunes können die Songs von The Voice of Germany runtergeladen werden.
 
Team Nena:
 
Mit „Baby Love“ von Mother’s Finest wird Yasmina Hunzinger unserer Meinung ein weiteres Stück der Bandbreite ihrer Stimme zeigen können. Wir sind gespannt auf ihren Auftritt!
 
Sharron Levy wird mit „Burning Down The House“ von den Talking Heads unserer Meinung nach garantiert die Bühne rocken, da sind wir uns sicher!
 
Bei Behnam Moghaddam haben wir ein bisschen das Gefühl, dass er auf eine bestimmte Schiene gedrängt wird, denn auch mit „Hurt“ von Johnny Cash unterscheidet sich seine Songwahl bei The Voice of Germany wieder stark von dem, was wir von ihm auf YouTube gehört haben.
 
Und mit „Killing Me Softly“ hat Kim Sanders unserer Meinung nach einen Song ausgewählt, der bei ihr bestimmt sogar noch besser klingen wird als das bekannte Fugees-Cover.