Vergangenen Montag fand das Halbfinale statt, morgen am 16. Februar kommt das Finale von „Unser Star für Baku“ live im Ersten. Dabei dürfen die Zuschauer nicht nur entscheiden, ob sie Ornella de Santis oder Roman Lob zum ESC 2012 in Baku schicken wollen, sondern auch, welcher Song der deutsche Beitrag zum ESC 2012 wird.


Unser Star für Baku Die Entscheidung live im Ersten

Roman Lob oder Ornella de Santis – wer von den beiden Finalisten von „Unser Star für Baku“ wird beim Eurovision Song Contest 2012 für Deutschland auf der Bühne stehen? Das entscheiden die Zuschauerinnen und Zuschauer am Donnerstag, 16. Februar, um 20.15 Uhr live im Ersten. Im Finale der Showreihe „Unser Star für Baku“ wird zuerst der Song gewählt, mit dem es in die aserbaidschanische Hauptstadt gehen soll – vier stehen insgesamt zur Auswahl. Zwei werden sowohl von Roman Lob (21, aus Neustadt/Wied) als auch von Ornella de Santis (27, aus Offenburg) präsentiert, je ein Song nur von einem – insgesamt singt jeder also in der Show zunächst drei Titel. Danach singen beide den Gewinnersong – und das TV-Publikum entscheidet, wer das Ticket nach Baku erhält. Sandra Rieß und Steven Gätjen führen durch die Show.

Unser Star für Baku Die Finalisten Ornella de Santis und Roman Lob © NDR / Willi Weber

Aber nicht nur die beiden Finalisten stehen mit Songs auf der Bühne: Alina Süggeler, bei „Unser Star für Baku“ neben Präsident Thomas D und Stefan Raab festes Jury-Mitglied, wird mit ihrer Band „Frida Gold“ ihren Hit „Wovon sollen wir träumen“ in einer neuen Version singen.

Insgesamt waren in dem acht Sendungen umfassenden deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2012, eine Zusammenarbeit von Das Erste, ProSieben und den Popwellen und jungen Radios der ARD, 20 Kandidaten angetreten, um das Ticket nach Aserbaidschan zu bekommen. Das Erste zeigt das Finale des ESC am Sonnabend, 26. Mai, um 21.00 Uhr live aus Baku.

Quelle: Foto und Pressemitteilung NDR