Welt der Wunder – Der perfekte Burger

Am Sonntag, den 20. Mai 2012 um 18:00 Uhr geht Moderator Hendrik Hey in der RTL II Sendung Welt der Wunder dem Geheimnis des perfekten Burgers auf die Spur.

Norddeutsche Einwanderer haben der Legende nach ihre Stullen-Tradition mit in die Vereinigten Staaten gebracht. In der Neuen Welt kamen ihre Frikadellen-Brötchen so gut an, dass fürderhin der weltweite Siegeszug der „Hamburger“ nicht mehr zu stoppen war.


Ob an der Imbissbude oder als schnelles Familienessen, ob im Schnellrestaurant oder als Spezialität beim Grillabend: Richtig gute, saftige Hamburger werden immer gerne gegessen. Doch es gibt erhebliche qualitative Unterschiede und es ist gar nicht so leicht, einen leckeren Burger selbst herzustellen. „Welt der Wunder“ bereitet die Zuschauer auch aus wissenschaftlicher Sicht auf die anstehende Grill- und Picknicksaison vor.

„Welt der Wunder“ schickt fünf Reporter in alle Teile des Landes, damit sie die besten Zutaten sammeln, um schließlich am Ende den perfekten Burger zu kreieren. Dabei wird auch klar, dass man bei diesem Klassiker des Fast Food schon bei der Auswahl der Zutaten einige Fettfallen vermeiden und Kalorien einsparen kann.

Welt der Wunder © RTL II

Die Suche beginnt bei den Brötchen. Fluffig sollen sie sein, aber nicht knautschig und vor allem nicht zu kross – sonst lässt sich der fertige Hamburger nur noch quetschen. Tomaten gehören auf den Burger, aber Puristen sagen: nur in Form von Ketchup. Aus sonnengereiften Tomaten sollte es sein, blutrot und dickflüssig – ob es nun idealerweise in den Burger oder eher als Dip dazu gereicht wird – das versucht unser Reporter zu ermitteln.

Erst das Gürkchen verleiht dem Burger seinen besonderen Frischekick – und ist dabei haltbar bis in alle Ewigkeit! An der Herkunft der perfekten Essiggurke scheiden sich die Geister: Manche schwören auf die Spreewaldgurke – aber ist sie auch das richtige Pickle für einen Hamburger? Die Käsescheibe, die auf dem Hackfleisch schmilzt, macht aus dem einfachen Hamburger einen saftigen Cheeseburger. Doch wie wird eigentlich Schmelzkäse hergestellt und welcher hat die perfekten Fließ- und Klebeeigenschaften?


Die Krönung: das Fleisch. „Hamburger“ nennen Amerikaner sowohl das komplette Sandwich-Arrangement, als auch die Hackfleisch-Zubereitung in dessen Inneren. Was aber macht ein Hackfleischbällchen zum perfekten Hamburger? Welches Fleisch und welche weiteren Zutaten müssen hinein? „Welt der Wunder“ mit den ultimativen Ratschlägen!

Quelle: Pressemitteilung und Logo RTL II

Schreibe einen Kommentar