Der Eurovision Song Contest-Abend im Ersten am Samstag

Am Samstag, den 26. Mai 2012 um 21.00 Uhr startet der Eurovision Song Contest in Baku. Das Erste bringt ein ausführliches Rahmenprogramm dazu. Um 20.15 Uhr startet der „Countdown für Baku“ und nach dem ESC-Finale geht mit der „Grand Prix Party“ weiter.

Der Eurovision Song Contest-Abend im Ersten am Samstag, den 26. Mai

26 Länder treffen im Finale des Eurovision Song Contests in Baku aufeinander – eines von ihnen wird in der größten Musikshow der Welt den Grand Prix gewinnen. Für Deutschland wird in Aserbaidschan Roman Lob mit dem Song „Standing Still“ auf der Bühne stehen. Das Erste überträgt das ESC-Finale ab 21.00 Uhr live.

Los geht es mit der Einstimmung auf die Show bereits um 20.15 Uhr: Im „Countdown für Baku“ präsentiert Gastgeberin Judith Rakers live von der Hamburger Reeperbahn die aktuellsten Informationen und freut sich auf prominente Gäste. Neben Tim Bendzko, Mia. und Unheilig sind nun auch Udo Lindenberg & Jan Delay dabei.

In einer Live-Schalte zu Roman Lob nach Baku erfahren die Zuschauerinnen und Zuschauer alles über die Stimmung unmittelbar vor dem Finale und über die größten Konkurrenten des deutschen Hoffnungsträgers. Außerdem wird in der Sendung zum großen Public Viewing in Roman Lobs Heimatstadt nach Neustadt/Wied geschaltet. Und auch in diesem Jahr ist das „Wort zum Sonntag“ in die „Countdown“- Sendung eingebettet und kommt direkt aus Baku.

Nach dem ESC-Finale geht es weiter mit der „Grand Prix Party“. Ab 0.15 Uhr holt Judith Rakers erste Reaktionen und Stimmen zum deutschen Abschneiden ein. Roman Lob berichtet in der Schalte aus Baku, wie er den Wettbewerb erlebt hat. Für Partystimmung auf der Hamburger Reeperbahn sorgen Peter Maffay, Aura Dione, Tim Bendzko und – neu – Silbermond, Oceana, Unheilig, Schmidt und die Wise Guys.

Schreibe einen Kommentar