Auch in der dritten Folge der RTL-Doku-Soap „Jugendliebe“, die am 25. März 2012 um 19.05 Uhr ausgestrahlt wird, erreichen Moderatorin Inka Bause wieder zwei Hilferufe. Monika sucht ihre einstige Jugendliebe Ahmed, den sie vor über 40 Jahren das letzte Mal gesehen hat. Auch Martina hat einen ganz großen Wunsch: Sie möchte Winfred nach 34 Jahren Schweigen endlich gestehen, was sie damals für ihn empfand.


Jugendliebe 2012 Monika sucht Ahmed und Martina sucht Winfred

Monika sucht Ahmed (1970)
1970 singen sich „The Jackson Five“ mit „I want you back“ in die Herzen der Menschen, doch in Monikas Herz ist in diesem Jahr nur Platz für einen: Ahmed. Monika ist 17 und lernt den 24-jährigen Ahmed im „Alextreff“ in Ost-Berlin kennen. Sie ist Bürgerin der DDR, er Tunesier, der in West-Berlin lebt. Doch trotz der Mauer entwickelt sich eine heimliche Liebe, die neun Monate anhält. Zu Monikas 18. Geburtstag will Ahmed wieder einmal zu ihr in den Osten kommen, um diesen ganz besonderen Tag mit seiner Liebsten zu verbringen. Monika wartet voller Vorfreude an der Weltzeituhr am Berliner Alexanderplatz – doch vergebens. Ahmed kommt nicht, und bis heute weiß sie nicht, warum. Hat die Stasi damit zu tun? Ist dem Tunesier etwas passiert? Sie hofft, dass Inka Bause ihr helfen kann, Ahmed zu finden, um diese Frage endlich zu klären.

Jugendliebe Inka Bause und Martina © RTL

Martina sucht Winfred (1978)
1978 begeistern John Travolta und Olivia Newton-John mit „Grease“ die Republik. Im selben Jahr beginnt auch Martina, sich für einen ganz bestimmten Mann zu begeistern: ihren Nachbarn Winfred. In Essen lebt die 20-jährige Martina Tür an Tür mit dem 25-jährigen Studenten und merkt sofort, dass hier nicht nur reine Freundschaft im Spiel ist. Die jung verheiratete Mutter ist aber bereits vergeben, und so entsteht eine unausgelebte Liebe zwischen Martina und Winfred, die aber nie ausgesprochen werden darf. Zwei Jahre lang tauschen sie verliebte Blicke, ohne je den Mut für mehr zu finden, bis Martina umziehen muss. Danach gibt es keine Briefe, keine Besuche – Winfred lässt Martina ziehen. Nach 34 Jahren bittet sie Inka Bause um Hilfe, denn endlich möchte die Fabrikarbeiterin ihrem Nachbarn von einst gestehen, was sie damals für ihn empfand. Aber wird sie dazu jemals die Chance erhalten?

Quelle: Pressemitteilung und Foto RTL