Vanessa Neigert Volare Musiktipp und Interview

Seit gestern ist ihr neues Album „Volare“ im Handel erhältlich, und wir hatten das Vergnügen, ein Interview mit Vanessa Neigert führen zu können. Und wie könnte es anders sein, ist das neue Album eine bunte Rundreise durch die Welt des Schlagers. Bereits bei DSDS hatte Vanessa gezeigt, dass sie Schlager kann, ihr drittes Album bestätigt ihr Talent erneut!

Vanessa, zuerst vielen Dank, dass du dich unseren Fragen stellst. DSDS ist nun schon ein paar Jahre her, in diesem Herbst gibt es dafür viel Gutes von dir zu hören. Wie ist es dir seit 2009 ergangen?

Mach ich doch gerne!

Die Zeit ist super schnell vergangen und ich habe sehr viel dazu gelernt z.B.  Bühnenpräsenz, mein Englisch ist besser geworden und natürlich habe ich sehr viele Stars kennen gelernt, welche ich damals selber nur aus dem Fernsehen kannte. Und heute stehen wir auf derselben Bühne! Ein schönes Gefühl!

Du bist damals als reine Schlagersängerin zur Castingshow gegangen. Hattest du dir Chancen auf den Sieg ausgerechnet oder war es nur ein Austesten, wie weit du mit deiner Art zu singen kommst?

Ich wollte alte Lieder singen und das habe ich auch gemacht. Ich hatte einfach Freude daran und ich wollte natürlich auch gewinnen, so wie die anderen Teilnehmer. Gewonnen habe ich nicht, aber wenn ich so an 2012 denke, habe ich jetzt schon mein 3.Album, das am 12.Oktober rauskommt nun in die Hand und ich bin für mich selbst doch eine Gewinnerin.

Deine neue Single, Nel Blu Dipinto Di Blu (Volare), macht mächtig Laune und hätte eigentlich das Zeug zum Sommerhit 2012 gehabt. Wieso erscheint sie erst jetzt im Herbst?

Die Sommerlaune wollte ich den Fans und den Leuten auch im Herbst und im Winter ermöglichen und ich hoffe das schaffe ich auch mit „Volare“ und „Ich backe mir ’nen Mann“.

Glaubst du, dass Schlager in Deutschland immer noch eine Chance hat, abseits von Ballermann und Co?

Auf jeden Fall! Man sollte nicht jeden Schlager in eine Schublade packen. Es gibt ganz verschiedene Richtungen im Schlager, den Ballermann-Party-Schlager z.B. und den „Vanessa Neigert“-Schlager wie auf dem Album „Volare“. Jeder hat einen anderen Geschmack und ich wünsche mir einfach von Herzen, dass den Leuten meine Art von Schlager gefällt.

„Volare“ ist dein bereits 3. Album. Von zahlreichen anderen DSDS-Teilnehmern hört man nach dem Aus bei der Castingshow kaum mehr was, selbst bei den Siegern bleibt nach einer Zeit der Erfolg aus. Wie erklärst du dir, dass du auch mehr als drei Jahre nach DSDS immer noch präsent bist als Sängerin?

Ich bin so wie ich bin und ich bin mir immer treu geblieben. Ich habe auch meinen eigenen Stil und vielleicht liegt es ja daran.

Werden dich deine Fans in den nächsten Monaten auch live erleben können?

Auf jeden Fall! Es ist eine Tournee geplant und auch weitere Live-Auftritte! Ich freue mich schon sehr darauf und hoffe dass es den Leuten und den Fans auch gefällt! Durch meine 3 Alben habe ich ja nun einige Songs zum Performen.

Vielen Dank für das Interview und viel Glück und Erfolg auf deinem weiteren Weg!
Christel Weiher für LaTrash.de

Vanessa Neigert Volare Cover

 

Schreibe einen Kommentar