ZDF-Herzkino Wir haben gar kein Auto – TV-Kritik

Mit der TV-Komödie „Wir haben gar kein Auto“ zeigt das ZDF am Sonntag, den 4. November 2012, um 20.15 Uhr einen weiteren Film seiner Herzkino-Reihe. Grundlage für den Film ist das gleichnamige Buch von Jutta Speidel und Bruno Maccallini, die in dem Film auch vor der Kamera stehen – und sich selbst spielen.

Die Ausgangssituation lässt von Anfang an auf amüsante Unterhaltung hoffen: Die Beziehung von Jutta und Bruno ist eindeutig nicht mehr das, was sie mal war. Doch daran soll sich schnellstens etwas ändern und der Italiener Bruno weiß auch schon wie: Er plant eine gemeinsame Radtour von München nach Meran und die Geschäftsfrau Jutta schafft es tatsächlich sich lang genug von ihrem erfolgreichen Wellness-Center loszueisen, um sich mit ihrem Liebsten ins Abenteuer zu stürzen. Das sie dabei auf das eine oder andere Hindernis treffen werden, ist nahezu selbstverständlich.

Wir haben gar kein Auto Jutta (Jutta Speidel) und Bruno (Bruno Maccallini) sind sich über die Fahrradroute mal wieder nicht einig. © ZDF und Dennis Satin

Und so ist „Wir haben gar kein Auto“ eine Beziehungskomödie, in der die Romantik zwangsläufig immer mal wieder auf der Strecke bleibt – der Humor aber leider auch. Zwar besticht der Film durch wunderschöne Alpenpanoramen, irgendwie wirkt es jedoch, als würde das Drehbuch den Schauspielern nicht die Möglichkeit geben, ihr ganzes Potential zu entfalten – oder als wären Frau Speidel und Herr Maccallini gehemmt ihr Reiseabenteuer in seiner vollen Pracht nach zu spielen.

So oder so, mit „Wir haben gar kein Auto“ bringt das ZDF einen Film, der in meinen Augen zwar nur recht wenig mit dem Motto „Herzkino“ zu tun hat, dem geneigten Zuschauer allerdings durchaus 90 Minuten solide Unterhaltung bringt. Herausragend ist an diesem Werk jedoch – abgesehen von den bereits erwähnten Alpenpanoramen – nichts.

ZDF-Herzkino „Wir haben gar kein Auto“ am Sonntag, den 4. November 2012, um 20.15 Uhr im ZDF

Regie: Dennis Satin
Drehbuch: Stefan Rogall
Kamera: Sven Kirsten
Musik: Karim Sebastian Elias

Darsteller
Jutta – Jutta Speidel
Bruno – Bruno Maccallini
Christian – Moritz Lindbergh
Uschi – Proschat Madani
Axel – Michael Greiling
Frau Hoppenrieder – Dagmar Sachse
– u.a.

Schreibe einen Kommentar