Fans des Historienfilms können die sechsteilige ZDF-Reihe „Borgia“ an den Ostertagen in ZDFneo sehen: Der Digitalsender strahlt an drei aufeinanderfolgenden Tagen – von Karfreitag, 6. April 2012, 20.15 Uhr, an – die spannenden und mitreißenden Geschichten um die korrupte, intrigante und gewalttätige Familie Borgia aus, die wie wenige andere den Geist der Renaissance mit ihren heute kaum vorstellbaren Widersprüchen verkörperten. 

ZDF-Reihe Borgia über Ostern auf ZDFneo

Kardinal Rodrigo Borgia (John Doman) ist Vizekanzler von Papst Innozenz VIII., der schwer erkrankt ist. Rodrigos Ziel ist es, als nächster auf dem Stuhl Petri zu sitzen. Mit großem politischem Instinkt laviert Rodrigo zwischen den verfeindeten Königshäusern von Mailand und Neapel sowie zwischen den einflussreichen römischen Familien der Colonna und Orsini.

Borgia Die schwärmerische Lucrezia (Isolda Dychauk) verfolgt aufgeregt die Ansprache des Papstes © ZDF und Larry Horricks

Als Rodrigo die Nachricht vom Tod seines Erstgeborenen Pedro Luis erhält, sammelt er seine nicht legitimierten Kinder Juan (Stanley Weber), Cesare (Mark Ryder) und die junge Lucrezia (Isolda Dychauk) um sich. Juan soll eine militärische und Cesare eine kirchliche Laufbahn einschlagen. Doch Cesare ist mit der Karriere, die Rodrigo für ihn im Sinn hat, nicht einverstanden.

ZDFneo zeigt die zweite Folge ebenfalls am Karfreitag, 6. April 2012, direkt im Anschluss an Teil 1, um 21.55 Uhr. Die dritte und vierte Folge werden am Samstag, 7. April 2012, die fünfte und sechste Folge an Ostersonntag, 8. April 2012, jeweils 20.15 Uhr, ausgestrahlt.

Quelle: Pressemitteilung und Foto ZDF