French for Rabbits – The Overflow Cover

Zugegebenermaßen tue ich mich schwer mit den gefühlt hunderttausend Genres, die es in der Musik inzwischen gibt. Doch wenn ein Genre zur neuseeländischen Band French for Rabbits passt, dann ist es Dream Pop. Und ja, genau das sind die Songs der fünf auch, wie auch ihr neues Album „The Overflow“ zeigt.

Musik, in die ich mich mit Ohrstöpseln hineinfallen lassen kann, während ein Stockwerk weiter lautstarke Sanierungsarbeiten laufen. In solchen „Grenzsituation“ des alltäglichen Lebens zeigt sich eben, wie gut ein Album taugt, was Songs mit einem machen.

Und die Songs auf „The Overflow“ tragen mich weg, während nur wenige Meter weiter die Fliesen von der Badezimmerwand gehauen werden. Ein wunderschönes Album ist es, dass French for Rabbits da vorlegen. Dream Pop eben, wie er – für mich – sein muss: Ich kann in der Musik eintauchen, darin verschwinden, sie in mich hineinsickern lassen, und träumen. Dem tut es auch keinen Abbruch, dass die Lyrics der Songs auf dem neuen Album der neuseeländischen Band traurig sind. Weil es gerade irgendwie sehr passt, und auch das in Worte fasst, was sich bei mir gerade so tut, oder eben auch nicht.

A clock loses the turn of its hands, but time keeps ticking over.
The tightness of a task that is heavier now the list is longer
Too long that I’ve been gone, terrified of not getting things done
And every day there is still less time to do it in.

French for Rabbits – The Overflow Titeltrack

Musik also, die funktioniert, die ihren Zweck erfüllt darin, dass sie etwas mit mir macht. Und wenn heute Abend die Handwerker Feierabend machen, werde ich nicht genervt sein müssen, weil ich auf meine eigene musikalische (Traum-)Reise gegangen bin, die gerade durch den Hintergrund-Lärm umso intensiver war.

Das neue French for Rabbits Album beginnt mit dem Titeltrack „The Overflow“ und endet mit „Middle of the House“ und beschreitet vom ersten Song bis zum letzten einen Dream Pop Zyklus mit wunderbaren Sad Songs. Release Day feiert „The Overflow“ am Freitag dieser Woche. Hier → auf dem Bandcamp-Profil der French for Rabbits könnt ihr das Album auch auf Vinyl vorbestellen.

Die neuseeländische Dream Pop Band French for Rabbits © Lily Paris West
Die Dream Pop Band French for Rabbits veröffentlicht ihr neues Album The Overflow © Lily Paris West