Marina Allen Candlepower Cover

Für mich ist das Jahr 2021 verbunden mit so einigen musikalischen Neuentdeckungen. Nach dem Dopha Debüt „The Game“ legt morgen Marina Allen mit „Candlepower“ ein ganz starkes Debütalbum hin. Ich war sofort fasziniert beim ersten Hören des Werks. Hatte mich Marina bereits mit ihrem Song „Sleeper Train“ eingefangen, der natürlich auch auf „Candlepower“ zu finden ist. Legt sie mit ihrem Debüt ein grandioses Werk hin. Ein must hear für alle MusikliebhaberInnen und Musiknerds, die auf weibliche Singer-Songwriter stehen.

In meiner Jugend war es mein Traum gewesen, talentierte SängerInnen und MusikerInnen supporten zu können, die keinen Major-Deal haben. Mit LaTrash.de kann ich zumindest einen Teil dieses Traumes umsetzen und leben. Auch wenn der Weg mitunter holprig ist, da über Musik zu bloggen nun mal eine brotlose Kunst ist. Doch mein Herzblut hängt darin. Und weil „Candlepower“ ein so unbeschreiblich tolles Debütalbum geworden ist, muss ich darüber schreiben. Auch wenn es mir kein Geld bringt, weil es nun mal keine Clickbait-Musik ist.

Looking for some new land to own me
Some new hands to hold me
Some new thoughts to tell me
Wherever I’m going
I’m always returning
To my own reunion

Marina Allen – Reunion

Ich wünsche mir für Marina Allen, und für ihr Label Fire Records, dass die Menschen, die Musik mit Leidenschaft lieben und leben, das Album hören und sagen: Hey, dieses Debüt ist eines der stärksten, die ich in diesem Jahr gehört habe. Und auch ihr Geld hinein investieren in solche begabten KünstlerInnen. Marina Allens „Candlepower“ ist nämlich nicht nur als Download und Streaming erhältlich, sondern auch auf CD und auf Vinyl.

Marina Allen Original Goodness Video

Marina Allen - Sleeper Train © Fire Records
Die Singer-Songwriterin Marina Allen veröffentlicht ihr Debütalbum Candlepower © Fire Records