Music for Animals - Das neue Album von Nils Frahm

Als ich „Music for Animals“ von Nils Frahm das erste Mal hörte, dachte ich: Es ist, als sei Frahm immer schon dagewesen. So als hätte seine Musik schon lange vor ihm selbst existiert. Der 39 jährige Musiker legt Werke vor, die einen auf eine Art und Weise gefangen nehmen, wie es nicht viele schaffen. Auch nicht mit 70 oder 80, nach einem jahrzehntelangen musikalischen Wirken.

Nils Frahm zeigt mit seinem neuen Werk „Music for Animals“ wieder einmal, dass er auch nach den vielen Jahren des Musikerdaseins immer noch überraschen kann. Frahm kommt auf seinem neuen Studiomaterial komplett ohne Klavier aus. Und schafft vielleicht gerade dadurch eine ganz neue musikalische Welt für sich selbst.

Zehn Tracks hat „Music For Animals“ und jeder ist das Anhören wert. Mehr als drei Stunden Material hat Frahm auf sein neues Werk gebannt, das als 3CD-Set und als 4LP-Set veröffentlicht wird. Und natürlich wird es auch auf den gängigen Streamingportalen zu hören sein.

Überhaupt Streamingdienste. Diese und ihre Playlists mit den mitunter sehr kuriosen Namen sind der Grund für den Titel des Albums, wie Frahm selbst erzählt:

„Ich empfinde eine gewisse Frustration über diese aktuell zu beobachtende Funktionalisierung der Musik; all diese Playlisten mit Namen wie Music For Sleeping, Music For Focus, Music For Masturbation“

„Musik scheint immer nützlich sein zu müssen. Eine sehr kundenorientierte Logik: Der Kunde hat einen gewissen Bedarf, den die Musik abdecken soll. Ansonsten heißt es: You’re fired! Für dieses Album hatte ich keine spezifische Hörergruppe im Kopf und es wurde auch nicht auf einen bestimmten Zweck zugeschnitten. Aber es scheint den Tieren Freude zu bereiten, mit denen ich in den letzten Monaten viel Zeit verbracht habe.

Doch „Music for Animals“ ist bei Weitem nicht nur ein musikalisches Werk für die Tierwelt. Es ist in gewisser Weise losgelöst von dieser Zeit. Und doch kann es seine Entstehungsphase, von 2020 bis 2022, die Jahre, in denen die Pandemie das Weltgeschehen beherrschte, nicht verleugnen.

Nils Frahm neues Album „Music for Animals“ ist deshalb ein Werk genau für diese Zeit. Musik, die gebraucht wird, um genauso wie Frahm beim Entstehungsprozess, zu den wesentlichen Dingen zurückzukehren. Blättern, die im Wind rauschen. Ein Wasserfall, der seine eigene Zeit und sein eigenes Tempo hat. Und der nie vergeht, sondern immer seinem ganz eigenen Rhythmus folgt.

Nils Frahm „Music for Animals“ erscheint am 23. September 2022 und feiert damit am Freitag dieser Woche Release-Day. Ein Werk, das auch für die MusikhörerInnen, die bisher nichts von Frahm kannten, ein wunderbarer Einstieg in das Schaffen dieses Ausnahmekünstlers sein kann.

Music for Animals - Das neue Album von Nils Frahm
Nils Frahm – Music for Animal Artwork

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.